Photography

Das eine Auge des Fotografen schaut weit geöffnet durch den Sucher, das andere, das geschlossene, blickt in die eigene Seele.
(Henri Cartier-Bresson)

Road to Chaudi | Foto: Rene Diesterhöft
Road to Chaud, India, Goa | Foto: Rene Diesterhöft

Who?

Hiya! Mein Name ist Emilio Paolini und ich bin Fotograf aus Berlin Spandau. Ich verbinde die Kompetenz des Profis mit der Leidenschaft des Amateurs. Da ich nicht vom Fotografieren leben muss, kann ich mir (und meinen Kunden) das erlauben. Alle Aufträge werden mit Rechnung und Vertrag abgewickelt, TfP mit Model-Release.

What?

Inhaltlich konzentriere ich mich auf Events/Weddings und Portraits (bei bezahlten Aufträgen) sowie Street/City (bei privaten Projekten).

Ich beschäftige mich eigentlich schon immer mit Fotografie, intensiver jedoch erst, seitdem es digitale Kameras gibt. Das Entwickeln von Filmen (und das Warten dabei) war nicht so meins.

Where?

Am liebsten fotografiere ich draußen oder „on location“ (was sich bei Events/Wedding sehr anbietet ^^), habe aber auch Räumlichkeiten in Spandau und Tiergarten, die sich für Studio-Shoots eignen und entsprechend ausgestattet sind.

Preise

Da ich in meinem normalen Beruf (IT Unternehmer, Software-Entwicklung) einen recht ordentlichen Stundensatz habe, kalkuliere ich natürlich ähnlich bei Foto-Aufträgen. Der Kennen-Lern-Dialog ist nach wie vor kostenlos und wer meine Arbeiten mag wird auch mit den Preisen kein Problem haben.

Teh Rest …

  • Es ist mir immer wichtig, den wahren Charakter eines Models zu ergründen und zu erfassen. Man sagt, ich hätte dafür ein Talent.
  • Ja, ich mische oft deutsche und englische Ausdrücke, Sprachweise und Fachworte … so what?
  • Derzeit bin ich nach wie vor auf der Suche nach Menschen, die sich zwanglos und ohne kommerzielle Interessen ablichten lassen möchten (TFP-Modelvertrag). Sprecht mich an bei Bedarf

Weitere Profile im Netz

 

Irgend ’ne Teilnahmebescheinigung:

Lette-Akademie
Lette-Akademie